Alles was Sie über Reifen und Felgen wissen müssen!

ADAC Sommerreifentest (175/65 R 14): Günstig ist besser!

Gepostet von Lisa Johann am 22.02.2018 14:48:12

Für die beliebte Reifengröße 175/65 R 14T für Kleinwagen testete der ADAC 2018 insgesamt 14 Sommerreifen. Die preislich günstigen Zweitmarken zeigen sich sogar als beste Reifen im Testfeld. Die großen Namen werden auf die hinteren Plätze verwiesen.

 

Günstige Sommerreifen trumpfen auf im Reifentest

Die Prüfer des ADAC schnallten sich 14 verschiedene Reifen der Kleinwagen-Dimension 175/65 R 14T auf einen Ford Fiesta und testeten, was das Zeug hält. Der Kleinwagen-Markt schrumpft schon seit Jahren. Und so scheinen sich die großen Marken nicht mehr besonders viel Mühe zu geben. Statt Michelin, Continental oder Goodyear führen Semperit und Falken die Rangliste an.

Das sind natürlich besonders gute Nachrichten für alle Kleinwagen-Besitzer. Schließlich sind die Testsieger pro Reifen rund 10 Euro günstiger als die großen Hersteller!

 

Ob Testsieger oder nicht...

Zu den günstigsten Sommerreifen in Ihrer Nähe >>

 

Unter der Tabelle geht es zum Rest des Artikels...  

ADAC Sommerreifen Test in 175/65 R14T

Testfahrzeug Ford Fiesta

Profil  Trocken   Nass   Geräusch 

 Kraftstoff-

verbrauch 

 Verschleiß   Gesamtnote Urteil 
Gewichtung 20% 40% 10% 10% 20% 100%  

 

Falken Sincera SN832 Ecorun

 

1,6  2,2 3,8  2,3   2,5 2,3  Besonders gut auf trockener Fahrbahn, gut auch auf Nässe 

Zum Angebot

 

Semperit Comfort-Life 2

 

 2,3 2,0 3,5  2,1  2,5   2,4 Besonders gut auf nasser Fahrbahn

Zum Angebot

 

Dunlop Street Response 2

 

1,8  2,6  3,6  1,9  2,5  2,6  Gut auf trockener Fahrbahn, etwas schwächer auf Nässe

Zum Angebot

 

Kleber Dynaxer HP3

 

1,8  2,8  4,1 2,4 2,0  2,8  Gut auf trockener Fahrbahn, relativ geringer Verschleiß, etwas schwächer auf Nässe, relativ hoher Verbrauch, recht laut

Zum Angebot
 

 

Vredestein T-Trac 2

 

2,5 2,8 3,8 1,8 2,0 2,8 Relativ geringer Spritverbrauch und Verschleiß, etwas schwächer auf Nässe

Zum Angebot

 

Apollo Amazer 4G Eco

 

1,8 2,9 3,5 1,6 2,5 2,9  Bestnote beim Spritverbrauch, gut auch auf trockener Fahrbahn, etwas schwächer auf Nässe

Zum Angebot

 

Pirelli Cinturato P1 Verde 

 

2,4 2,9 3,7 2,0 2,5 2,9 Relativ niedriger Spritverbrauch, etwas schwächer auf nasser Fahrbahn

Zum Angebot

 

Pneumant Summer
ST 2

 

2,0 2,9 3,6 1,8 2,0 2,9 Relativ geringer Spritverbrauch und Verschleiß, etwas schwächer auf Nässe

Zum Angebot

 

 

Continental Premium Contact 5
 

1,7 1,9 3,5 1,9 3,0 3,0  Bestnote auf Nässe, gut auch auf trockener Fahrbahn, relativ hoher Verschleiß

Zum Angebot

 

Goodyear EfficientGrip Compact

 

1,9 3,1 3,5 2,1 2,0 3,1 Gut auf trockener Fahrbahn, relativ geringer Verschleiß, relativ schwach auf Nässe 

Zum Angebot

 

Fulda EcoControl

 

2,4 3,2 3,4 2,1 2,0 3,2 Relativ geringer Verschleiß, recht schwach auf Nässe 

Zum Angebot

Firestone Multihawk 2

1,6 3,3 3,0 2,4 2,5 3,3  Besonders gut auf trockener Fahrbahn, leises Innengräusch, relativ hoher Spritverbrauch, relativ schwach auf Nässe

Zum Angebot

 

Maxxis Mecotra 3

 

1,5 3,4 4,1 1,9 2,5 3,4 Bestnote auf trockener Fahrbahn, relativ schwach auf Nässe 

Zum Angebot

 

Sava Perfecta

 

1,7 3,7 3,6 2,2 2,5 3,7  Gut auf trockener Fahrbahn, schwach auf Nässe

Zum Angebot

     

Tabelle als PDF downloaden

 

Preisgünstige Testsieger von Falken und Semperit

Voll des Lobes sind die Prüfer für den Sincera SN832 Ecorun von Falken. Mit einer Gesamtnote von 2,3 führt er das Feld an. Der Falken wird als “sehr ausgewogen” beschrieben mit Top-Noten auf nasser wie auf trockener Piste. Auch preislich ist der Falken kaum zu schlagen. Nur drei Konkurrenten im Feld sind durchschnittlich noch günstiger.

Knapp dahinter landet der ebenfalls preisstarke Comfort-Life 2 von Semperit. Etwas schwächer auf trockener Bahn als der Falken, dafür aber stärker bei Nässe. Das reicht für einen soliden zweiten Platz mit einer Gesamtnote von 2,4.

Dunlop auf Platz 3

In der Kleinwagen-Dimension beginnt das Mittelfeld schon beim dritten Platz. Ab hier bewerten die Tester nur noch mit “befriedigend” und ein Mal mit “ausreichend”. Preislich ein gutes Stück teurer als die Testsieger kommt der Street Response 2 von Dunlop auf Platz 3. Bei einer Gesamtnote von 2,6 zeigt der Reifen seine größten Stärken bei Trockenheit, ist aber deutlich schwächer auf nasser Fahrbahn als seine starken Konkurrenten auf den vorderen Plätzen.

 

Blog.RVO_sommerreifen-test_adac_17565-R14-863449-edited-918148-edited.jpgDer große ADAC-Sommerreifentest 2018: Die prüfer testen die Kleinwagen-Dimension
175/65 R14  (Quelle: Wolfgang Grube)

 

Viele unausgewogene Sommerreifen im Testfeld

Weiter unten im Feld erhöht sich die Unausgewogenheit der Reifen deutlich. Beinahe durchweg erhalten die Reifen gute Noten auf trockener Fahrbahn. Viele Modelle offenbaren ihre Schwächen dann aber bei Nässe. Sehr deutlich zeigt sich dieses Schema im Mecota 3 von Maxxis, der auf trockener Piste die Bestnote einsackt, auf Nässe aber das zweitschlechteste Ergebnis liefert. Für so einen Schönwetterreifen reicht es beim ADAC dann auch nur für den vorletzten Platz (Note 3,4).

Conti und Goodyear erst auf der unteren Tabellenhälfte

Die großen Namen Continental und Goodyear bekleckern sich nicht gerade mit Ruhm. Der EfficientGrip Compact landet mit Durchweg mittelprächtigen Ergebnissen auf Platz 10 (3,1). Der PremiumContact 5 von Continental glänzt zwar mit guten Ergebnissen auf nasser wie auf trockener Piste und sogar einem respektabel niedrigen Spritverbrauch. Ironischerweise attestieren die Prüfer dem im Durchschnitt teuersten Reifen im Testfeld auch den mit Abstand höchsten Verschleiß.

Verkehrte Welt: Greifen Sie für Qualität lieber zu den günstigen Reifen

Billigreifen sind die Exemplare von Falken und Semperit natürlich bei weitem nicht (schon gar nicht bei diesen Testergebnissen). Es ist aber schon sehr bemerkenswert, dass zwei der günstigsten Sommerreifen im ganzen Feld, das Ranking des ADAC anführen. Als Kleinwagen-Besitzer darf man beim Reifenkauf also ohne schlechtes Gewissen ein paar Euro weniger auf den Tresen legen… zumindest wenn es sich um diese Testsieger handelt.

 

Ob Testsieger oder nicht...

Zu den günstigsten Sommerreifen in Ihrer Nähe >>

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 Ganzjahresreifentests:

Sommerreifentests:

 



Für Sie persönlich empfohlen:




Themen: Alle Sommerreifentest


Zurück zur Blog-Startseite



Schreiben Sie einen Kommentar:
index

Immer auf dem Neuesten bleiben!

Ganz einfach mit unserem Newsletter für den Sie sich hier eintragen können:

Beliebteste Artikel

Über diesen Blog

Es geht in unserem Blog um alles rund um Räder und Reifen. Uninteressant? Im Gegenteil. Räder sind Mode fürs Auto, aber der Reifen gehört zu den meist unterschätzten Produkten. Trotzdem kommt kaum jemand ohne Reifen aus, gleich ob er mit dem Fahrrad, dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Hier informieren wir Sie über die neuesten Trends der Reifen und Räder und wünschen uns natürlich auch Beiträge und Kommentare von Ihnen, beispielsweise zu den Erlebnissen und Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mehr über diesen Blog