<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=1122923181075096&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">

Alles was Sie über Reifen und Felgen wissen müssen!

Reifen richtig lagern - worauf ist zu achten?

Gepostet Torsten Kühne am 26.05.2017 09:00:00

In den letzten Wochen war sie wieder da - die Zeit des Reifenwechsels. Doch wohin mit den Winterreifen? Wer die Räder bei seinem Autohaus, freien Werkstatt oder Reifenfachhändler vor Ort  einlagern lässt, kann sich in der Regel darauf verlassen, dass sie unter guten Bedingungen über die warme Jahreszeit kommen. Wer sie allerdings bei sich zu Hause lagern will, sollte einige Dinge beachten. Zunächst gilt es, die Reifen gründlich zu reinigen und auf Beschädigungen zu überprüfen. Kleine Steine etc. lassen sich mit einem nicht allzu spitzen Schraubenzieher leicht entfernen. Bei tiefer eingedrungenen Objekten sollte im Zweifel jedoch der Reifenfachmann hinzugezogen werden.


Weiter lesen


Wie entsorge ich Reifen umweltgerecht?

Gepostet Lisa Johann am 22.05.2017 10:42:08

Jeder Autofahrer kennt das Problem: Wohin mit den alten, abgefahrenen Reifen? Und damit steht kein Autofahrer allein. Bei den etwa 570.000 Tonnen Altreifen, die im letzen Jahr zur Entsorgung angefallen sind, ist die Frage berechtigt: Wie entsorge ich die alten Reifen?


Weiter lesen


Umrüstung: Reifenentsorgung soll die Umwelt schonen

Gepostet Torsten Kühne am 22.05.2017 08:48:49

Die Umrüstsaison ist in vollem Gange, der Reifenwechsel ist so gut wie vollzogen, da wird auch die Frage der Entsorgung abgefahrener Reifen wieder aktuell. Angesichts der Menge von rund 60 Millionen Altreifen, die jedes Jahr in Deutschland anfallen, gab die Initiative der zertifizierten Altreifenentsorger (ZARE) schon während der letzten Wintersaison beim Marktforschungsinstitut “puls” eine Umfrage in Auftrag. Die Entsorger wollten wissen, wie die Autofahrer über die Altreifenentsorgung denken. Das Ergebnis stimmt zuversichtlich: 73 Prozent der Autofahrer legen Wert auf eine umweltgerechte Altreifenentsorgung. Trotzdem scheint nicht jedem klar zu sein welchen Schaden eine “wilde” Entsorgung anrichtet.


Weiter lesen


Geschichte des Reifens - Teil 9 - Rennen um die Kautschuksynthese

Gepostet Peter Schmidt am 19.05.2017 10:36:00

In vielen kleinen Schritten geht in den Zwanziger und Dreißiger Jahren die Entwicklung des Reifens hin zum heutigen alltäglichen Gebrauchsprodukt voran: Reifen besitzen ein Rillenprofil, Verbesserungen am Wulst durch Stahlkord sorgen für festeren Sitz auf der Felge und im Bau der Karkasse kommen neue Materialien zum Einsatz: Rayon und Nylon ersetzen Baumwolle in den Kordlagen und bieten gleichzeitig mehr Flexibilität und mehr Stabilität. Diese Maßnahmen erhöhen auch die Haltbarkeit gegenüber Verletzungen, denn bis dahin war die Entwicklung des Reifens auch ein Kampf gegen die Pannenanfälligkeit, die für die Entstehung einer neuen Wirtschaftsbranche sorgte.


Weiter lesen


Motorrad: Sportreifen im Test

Gepostet Peter Schmidt am 16.05.2017 16:23:32

Nein, die Motorradtester scheuen weder Aufwand noch Mühen. Die Testcrew der Motorrad leiht sich von Kawasaki sechs gleiche Sportmotorräder, es sind ZX10R mit je 200 PS, rüstet sie mit unterschiedlichen Reifenprofilen in der Dimension 120/70ZR17 und 190/55ZR17 aus, um sechs Reifenpaare unter die Lupe zu nehmen. Rennstrecke und Landstraße stehen auf dem Testprogramm, das nach vier Tagen und 4.000 Kilometern zu Ende ging und zu folgenden Ergebnissen führte.


Weiter lesen


Auto Bild sportscars testet Semislicks

Gepostet Peter Schmidt am 15.05.2017 16:35:52

Es ist eine Kategorie für sich: Semislicks, das klingt mehr nach Rennstrecke als nach normalem Straßenverkehr. Geht der Einsatz im Alltag gut? Unter anderem dieser Frage widmet sich der Reifentest der Auto Bild sportscars, bei dem 5 Profile gegeneinander in der Dimension 235/35 R19 zum Vergleich antreten. Als Testfahrzeug dient ein Ford Focus ST, mit 250 PS die deutlich preiswertere Sportvariante der Marke, mit dem die Testcrew das texanische Prüfglände in Uvalde umrundet. Reifenhersteller Continental, der selbst keinen Testkandidaten stellt, unterhält diese Teststrecke in den USA. Ironie am Rande: Continental hat seinen Semislick ForceContact aus dem Sortiment gestrichen.


Weiter lesen


Geschichte des Reifens - Teil 8 - Der Luftreifen boomt

Gepostet Lisa Johann am 12.05.2017 10:04:00

In Amerika beginnt die Massenproduktion im Automobilbau: 1913 setzt Henry Ford das Fließband zur Produktion des Modell T ein. Die Reifen der Tin Lizzy (“Blechliesel”), die bis 1927 in 15 Millionen Exemplaren gebaut wurde, waren anfangs noch weiß und rußfrei. Die einsetzende Massenproduktion verbraucht aber Rohstoffe in hohem Ausmaß.

Rohstoffe werden knapp

Schon 1913 übersteigt die Produktion von Plantagenkautschuk die Produktion aus Wildkautschuk und der steigende Preis für den Rohstoff führt zu Bemühungen, Kautschuk auch synthetisch herzustellen. Das gelang zwar schon 1909 in Deutschland bei Bayer, die Firma erhielt Patente für Polyisopren und Methylkautschuk. Nur eigneten sich die künstlichen Stoffe noch nicht optimal zur Reifenproduktion.


Weiter lesen


Reifenentsorgung: Was geschieht mit Altreifen?

Gepostet Michael Nagel am 10.05.2017 16:15:38

Jedes Jahr fallen in Deutschland rund 600.000 Tonnen Altreifen an. Die Menge ist in der letzten Zeit leicht zurückgegangen, obwohl immer mehr Fahrzeuge auf die Straße gekommen sind. In den letzten drei Jahren ist der Pkw-Bestand um 1,3 Millionen Fahrzeuge, anders gesprochen um 3 Prozent angewachsen, berichtet der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk). Dennoch habe die Altreifenmenge um 2 Prozent abgenommen. Die längere Haltbarkeit der Reifen ist hier als eine der Ursachen zu sehen.


Weiter lesen


Geschichte des Reifens - Teil 7 - Als der Reifen schwarz wurde

Gepostet Tana Stripf am 05.05.2017 10:42:00

Um die Jahrhundertwende waren Reifen für Fahrräder technologisch höher entwickelt als Reifen für die ersten Autos, die erst mal auf Vollgummireifen über schlechte Straßen holperten. Die damals sogenannten “pneumatischen”, also mit Luft gefüllten Autoreifen waren zudem teuer und ihrer Bauart nach alle Diagonalreifen, woran sich auch für lange Zeit nichts änderte. Auf dem europäischen Kontinent taten sich vor allem die Hersteller Michelin, die seit 1894 Autoreifen mit Schlauch herstellten, und Continental hervor, die seit 1899 Autoreifen herstellten. Ein Conti-Reifen kostete damals die horrende Summe von 269 Mark und war gut für gerade mal etwa 500 Kilometer. Immerhin entwickelten die deutschen Reifenbauer als erste Firma der Welt den “Profilreifen” - eine Neuerung, die sich durchsetzte.


Weiter lesen


Ganzjahresreifen - eine Welle rollt in den Markt

Gepostet Lisa Johann am 30.04.2017 10:00:00

Die Ganzjahresreifen erobern den Markt. Ein wachsender Anteil der oft “Alleskönner” genannten Pneus spricht von wachsender Beliebtheit bei den Autofahrern, die sich den zweimal im Jahr anstehenden als lästig empfundenen Reifenwechsel gerne ersparen möchten. Somit haben auch viele Reifenhersteller die Ganzjahresreifen verstärkt in ihr Sortiment aufgenommen. "Fast jedes fünfte Auto", so der ADAC, "rollt bei uns bereits auf Ganzjahresreifen. Jeder dritte Käufer interessiert sich für sie, bei Kleinwagen sogar die Hälfte."


Weiter lesen


Immer auf dem Neuesten bleiben!

Ganz einfach mit unserem Newsletter für den Sie sich hier eintragen können:

Zur Newsletter-Anmeldung

Über diesen Blog

Es geht in unserem Blog um alles rund um Räder und Reifen. Uninteressant? Im Gegenteil. Räder sind Mode fürs Auto, aber der Reifen gehört zu den meist unterschätzten Produkten. Trotzdem kommt kaum jemand ohne Reifen aus, gleich ob er mit dem Fahrrad, dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Hier informieren wir Sie über die neuesten Trends der Reifen und Räder und wünschen uns natürlich auch Beiträge und Kommentare von Ihnen, beispielsweise zu den Erlebnissen und Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mehr über diesen Blog