Alles was Sie über Reifen und Felgen wissen müssen!

Sommerreifentest (195/65 R15): Hankook mit Testsieg bei der Auto Bild – günstige Zweitmarken unter den vorderen Plätzen

Gepostet von Sascha Namolnik am 15.03.2018 14:15:00

Im Auto Bild Sommerreifentest 2018 testete das Auto-Magazin insgesamt 20 Sommerreifen der Reifengröße 195/65 R15. Die Preise für diese gängigen Pkw-Reifen variieren nicht besonders stark zwischen Billig- und Premiumreifen. Dennoch bemerkenswert ist, dass der eher günstige Hankook-Reifen den Testsieg einfährt, und in der oberen Tabellenhälfte ebenso viele günstige Zweitmarken wie Premiumhersteller zu finden sind.

Ehemalige Standardgröße wird zum Auslaufmodell

Zu Beginn konstatiert die Auto Bild, dass in der sehr gängigen Reifengröße 195/65 R15 ein beinahe unüberschaubares Angebot herrscht. Das liege daran, dass die Dimension über 10 Jahre der absolute Bestseller des Reifenmarktes war und heute immer noch von vielen Autos der Kompaktklasse gefahren wird.

Die Reifengröße sei aber ein Auslaufmodell, dementsprechend lässt sich mit den günstigen „Brot- und Butter-Reifen“ kein Geld mehr verdienen. Premiumhersteller ließen nach Angaben der Auto Bild sogar verkünden: "Wir stecken kein Geld mehr in die Weiterentwicklung dieser Nullachtfünfzehn-Größen."

18 Meter Bremsweg-Unterschied!

Insgesamt 50 Sommerreifen kaufen die Tester anonym im Laden oder im Onlinehandel. Die Unterschiede waren so katastrophal, dass nur die 20 mit den besten Bremsresultaten in den Test aufgenommen wurden. Zwischen dem besten und schlechtesten Reifen lagen ganze 18 Meter im Bremstest auf Nässe. Solche Werte sollten selbst beim unbedachtesten Reifenkäufer die Alarmglocken angehen lassen.

Hankook siegt – Zweite Plätze für Conti, Falken und Firestone

Der Hankook Ventus Prime dominierte das Testfeld mit "vorbildlichen Fahrqualitäten auf nasser und trockener Piste". Die Aquaplaning-Eigenschaften seien zwar nur durchschnittlich, doch in Kombination mit dem starken Preis-Leistungs-Verhältnis (20 Prozent der Wertung) reichte das beim Hankook (ca. 215 Euro pro Satz) für den Testsieg.

Ähnlich stark aber mit verhältnismäßig schwächeren Leistungen im Handling und Bremsen auf trockener Piste zeigten sich der Continental PremiumContact 5 und der Falken Ziex ZE 310. Preislich liegen sowohl der Continental als auch der Falken 30 bzw. 40 Euro über dem Hankook. Der dritte zweite Platz ging an den Firestone Roadhawk. Bei dem Firestone stimmen sowohl Preis (ca. 200 Euro/Satz) als auch Leistung.

 

Ob Testsieger oder nicht... 

Zu den günstigsten Sommerreifen in Ihrer Nähe >>

 

Unter der Tabelle geht es zum Rest des Artikels...  

Auto Bild Sommerreifentest 195/65 R15

Testfahrzeug Seat Leon

Platzierung Profil  Nass   Trocken Kosten Urteil und Angebote 

icon_testsieger.svg

Hankook

Ventus Prime3

2+  1-  2- 

vorbildlich / Testsieger

Zum Angebot >>

 

2. Platz

Continental

PremiumContact 5

2+  2+  2- 

vorbildlich

Zum Angebot >>

 

 2. Platz 

Falken

Ziex ZE 310

2  2+ 2+ 

vorbildlich

Zum Angebot >>

 

2. Platz

Firestone

Roadhawk

2+  2+  2- 

vorbildlich

Zum Angebot >>

 

5. Platz

Michelin

Energy Saver +

2- 

vorbildlich / Eco Meister

Zum Angebot >>

 

5. Platz

Pirelli

Cinturato P1 Verde

2+ 

vorbildlich

Zum Angebot >>

 

7. Platz

Bridgestone

Turanza T005

 1- 2+  2+ 

gut

Zum Angebot >>

 

8. Platz

Fulda

EcoControl HP

2-  2+ 

gut / Eco Meister

Zum Angebot >>

 

8. Platz 

Vredestein

Sportrac 5

2+  2+ 

gut

Zum Angebot >>

 

 10. Platz

Goodyear 

EfficientGrip Performance

2+  2+  3+ 

befriedigend

Zum Angebot >>

 

11. Platz 

Dunlop

Sport BluResponsive

 2 2+  3+ 

befriedigend

Zum Angebot >>

 
12. Platz  

Uniroyal

RainExpert 3

 2+ 3+ 

befriedigend

Zum Angebot >>

13. Platz  

Infinity

Ecosis

 2- 2- 

befriedigend

 

Zum Angebot >>

 

14. Platz  

Avon

ZV7

2-  3+ 

befriedigend

Zum Angebot >>

 
14. Platz   

BF Goodrich

g-grip

3+  2-  1- 

befriedigend

Zum Angebot >>

 
14. Platz   

Cooper

Zeon CS8

 2  2- 3+ 

befriedigend

Zum Angebot >>

 
17. Platz   

Giti

Synergy E1

3+  2-  2+ 

befriedigend

Zum Angebot >>

 
17. Platz    

Kleber

Dynaxer HP3

 3+  2-  2+

befriedigend

Zum Angebot >>

 
17. Platz    

Nokian

Line

2- 

befriedigend

Zum Angebot >>

 
20. Platz    

Maxxis

Premitra HP5

2 2+  3- 

bedingt empfehlenswert 

Zum Angebot >>

 

Quelle: Sommerreifentest in Reifengröße 195/65 R15; erschienen in Auto Bild, März 2018

   

Tabelle als PDF downloaden

 

Michelin und Fulda werden Eco-Meister

Der Michelin Energy Saver+ machte seinem Namen alle Ehre und erhielt Bestwerte bei Laufleistung und Rollwiderstand. Ausgewogene Fahrleistung und kurze Bremswege bescherten ihm in der Gesamtwertung einen fünften Platz und das Testurteil „Vorbildlich.“ Mit ca. 270 Euro pro Satz ist der Michelin allerdings kein "Geld-Saver".

Preislich besser hielt sich da der sehr günstige Fulda EcoControl HP (ca. 195 Euro/Satz) – ebenfalls Inhaber des Eco-Meister-Titels. Allerdings offenbarte der Fulda Schwächen beim Nassbremsen. Auch der Pirelli Cinturato P1 Verde bekam auf Platz 5 noch „Vorbildlich“. Pirelli also direkt vor dem Bridgestone Turanza T005. Bei dem Bridgestone reichte es aufgrund „mäßiger Aquaplaningsicherheit“ und hohem Preis (260 Euro/Satz) nur zum guten siebten Platz. Die letzte „gute“ Bewertung der Prüfer erhielt der verhältnismäßig günstige (ca. 200 Euro/Satz) Vredestein Sportrac 5. Vredestein liefere ein "Markenprofil mit ausgewogenem Leistungsniveau auf trockener Piste", aber nur durchschnittliche Aquaplaning-Ergebnisse.

 

Im Sommerreifentest 2018 der Auto Bild werden die besten Sommerreifen der Größe 195/65 R15 getestet.

Die Reifengröße 195/65 R15 ist ein Klassiker für die Kompaktklasse. Im Sommerreifentest der Auto Bild offenbaren sich die besten Sommerreifen der Saison. Quelle: Stephane Bonnel/stock.adobe.com

10 Mal „Befriedigend“

Als einzigen der großen fünf Premiummarken reichte es für Goodyear mit dem Goodyear EfficientGrip Performance nur für ein „Befriedigend“ im Test, was vor allem an der verhältnismäßig schwachen Wirtschaftlichkeit lag (ca. 245 Euro/Satz, mäßige Laufleistung). In der zweiten Tabellenhälfte landeten auch verhältnismäßig teure Sommerreifen von Dunlop, Avon oder BF Goodrich. Sowie viele günstige Reifen von Herstellern wie Infinity (nur ca. 180 Euro/Satz) oder Maxxis (nur ca. 195 Euro/Satz). Letzterer, der Premitra HP5, landete mit einer nur bedingten Empfehlung auf dem letzten Platz. Denn trotz günstigem Anschaffungspreis ließ beim Billigreifen vor allem die Wirtschaftlichkeit in der Laufleistung zu Wünschen übrig.

Fazit – Auto Bild Sommerreifentest 2018

Der Reifentest in der beliebten Standardgröße 195/65 R15 zeigte, wie sehr Autofahrer von Recherche und Testergebnissen profitieren können. Und zwar in puncto Leistung, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Die wirklich schlechten Reifen auf dem Markt schafften es ja nicht einmal in den Test (20 aus 50).

Ein höherer Preis bedeutet bei Sommerreifen in der Testdimension nicht zwangsläufig das beste Produkt. Das bewiesen die relativ günstigen Reifen von Hankook, Firestone oder Fulda. Der Sommerreifentest von Auto Bild demonstrierte aber auch: bei höherpreisigen neuen Premiumreifen geraten Autofahrer beinahe im Blindflug an einen guten oder „vorbildlichen“ Sommerreifen.

 

Zu den günstigsten Sommerreifen in Ihrer Nähe >>

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 Ganzjahresreifentests:

Sommerreifentests:

 

 






Themen: Alle Sommerreifentest


Zurück zur Blog-Startseite



Schreiben Sie einen Kommentar:

Immer auf dem Neuesten bleiben!

Ganz einfach mit unserem Newsletter für den Sie sich hier eintragen können:

Beliebteste Artikel

Über diesen Blog

Es geht in unserem Blog um alles rund um Räder und Reifen. Uninteressant? Im Gegenteil. Räder sind Mode fürs Auto, aber der Reifen gehört zu den meist unterschätzten Produkten. Trotzdem kommt kaum jemand ohne Reifen aus, gleich ob er mit dem Fahrrad, dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Hier informieren wir Sie über die neuesten Trends der Reifen und Räder und wünschen uns natürlich auch Beiträge und Kommentare von Ihnen, beispielsweise zu den Erlebnissen und Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mehr über diesen Blog