Alles was Sie über Reifen und Felgen wissen müssen!

Reifentest SportAuto 2021: Rundum- oder Mischbereifung für den Winter?

Gepostet von Jens Szabelski am 08.10.2021 16:11:03

Nein, nicht alle Sportwagen verbringen die kalte Jahreszeit in der Garage. Und für die Ausfahrt im Winter empfehlen sich Winterreifen nicht nur deshalb, weil es eine Winterreifenpflicht gibt, sondern weil es die beste Art automobiler Fortbewegung ist, um mit dem sportlichen Gefährt sicher in der Spur zu bleiben. So hat sich das Stuttgarter Fachmagazin “Sport Auto” aus dem Verlag Motor Presse zu einem sehr speziellen Test entschlossen: Die Idee dabei ist, sowohl winterliche Mischbereifung als auch Rundumbereifung für Fahrzeuge wie den aktuellen Toyota Supra oder BMW Z4 Roadster an verschiedenen Profilen zu vergleichen – ein durchaus ambitioniertes Unterfangen, wie sich noch zeigt. Auf einen kurzen Nenner gebracht lautet die Frage: 18 Zoll rundum oder 19-Zoll-Mischbereifung? Zur Beantwortung dieser Frage haben sich die Tester um Thiemo Fleck sechs Profilvarianten von fünf Herstellern zur Brust genommen. Und zwar in den Dimensionen 255/35 ZR19 vorn und 275/35 ZR19 hinten sowie 255/40 R18 rundum. Die Ergebnisse reichten von “gut” bis “sehr gut”, aber einer fiel durch.

 

Toyota Supra im Trockenhandling. Mischbereifung im Winter ist nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss. Foto: Auto-Medienportal.net

 

Testidee und die Probleme der Umsetzung

Ganz neu ist die Idee zum Teil nicht, denn schon im diesjährigen Sommerreifentest hat sich die “Sport Auto” mit eben diesen Fahrzeugen dem Profilvergleich in der Variante 19-Zoll-Mischbereifung mit den obigen Dimensionen gewidmet. So rollen die Fahrzeuge von Toyota und BMW sommerbereift übrigens auch vom Band. Aber diesmal wollen die Tester noch eins draufsetzen und nicht nur verschiedene Profile vergleichen, sondern auch Dimensionen. Thiemo Fleck erklärt die Idee so: “Welche Vor- und Nachteile die breite Mischbereifungsvariante gegenüber einer klassischen Winterreifenbestückung mit gleicher Reifengröße an beiden Achsen tatsächlich hat und welche Reifengröße dort das Rennen macht, das soll dieser Test klären.”

 

Das Problem liegt in der Beschaffung der Testkandidaten: Wenn schon zum Sommerreifentest der 19-Zoll-Variante die Auswahl nicht übermäßig reich war, so ist das Angebot an aktuellen Winterreifen in den fraglichen Dimensionen äußerst mager. Winterreifen in 255/35 ZR19 vorn und 275/35 ZR19 hinten? Da konnten die Tester gerade mal 2 Profile auftreiben: den “noch recht frischen” Bridgestone Blizzak LM005 und den schon etwas betagten Conti WinterContact TS 860. Andere waren zum Testzeitpunkt noch nicht so weit. Mehr zu holen war in der Vergleichsdimension 255/40 R18. Da traten der Goodyear UltraGrip Performance+, Michelins neuer Pilot Alpin 5, der Falken Eurowinter HS01 sowie der Bridgestone Blizzak LM005 noch mal in der 18-Zoll-Version an. Damit kommen mit Mühe insgesamt sechs Reifenvarianten zum Einsatz – auch nicht gerade reichlich für einen Produktvergleich.

Dagegen war das Testprogramm für die wenigen Kandidaten doch sehr üppig. Natürlich mussten sich die Probanden in den klassischen Disziplinen auf den drei Untergründen Schnee, Nässe und Trockenheit bewähren: Bremsen, Seitenführung, Traktion und Handling auf Schnee – auf Nässe kommt noch Aquaplaning hinzu – und im Trockenen ein Spurwechseltest. Auch eine Umweltwertung mit Geräusch und Rollwiderstand fehlt nicht.

 

Sicherheit oder Fahrspaß

Der besondere Schwerpunkt in diesem Test liegt auf dem Vergleich der Systeme, sprich der beiden Dimensionen: Mischbereifung in 19 Zoll gegen klassische Rundumbereifung in 18 Zoll. Das Ergebnis ist doch recht eindeutig doppelsinnig: “Die fühlbar bessere Fahrdynamik gibt es mit 19 Zoll, objektiv sicherer sind die 18 Zoll.” Oder anders gesprochen, mehr Fahrspaß bringt die 19-Zoll-Mischbereifung. Es ist wie so oft, was Spaß macht, ist halt nicht so sicher. Aber trotzdem ist beides gut. Und deswegen bekommen die beiden Mischbereifungsprofile von Bridgestone und Continental auch das Urteil “gut” ins Testzeugnis geschrieben. Wo die Unterschiede der Dimensionen liegen, zeigt im Grunde der direkte Vergleich der beiden gleichen Profile von Bridgestone, wo die breitere Variante nur auf Schnee ein Quäntchen besser bremst und im Handling auf Schnee, im Nassen und Trockenen Vorteile ausspielt. Das gilt aber nicht generell, denn in vielen Disziplinen liegen die 18-Zoll-Versionen der anderen Marken vorn. So scheiden die 18-Zoll-Varianten zumeist mit einem “sehr gut” aus dem Rennen – bis auf eine Ausnahme allerdings.

 

Testsieger Michelin

In der Einzelbeurteilung trägt der Michelin Pilot Alpin 5 den Testsieg davon durch eine “überragende Schneeperformance ohne gravierende Kompromisse”. Kurze Bremswege, bestmögliche Fahrbarkeit und ausgewogene Fahrdynamik auf trockenen Straßen kennzeichnen den Sieger. Dahinter platziert sich der Goodyear UltraGrip Performance+ als Bester in Sachen Aquaplaning als “ausgewogen und harmonisch” im Fahrverhalten. Ganz knapp dahinter und ebenso mit “sehr gut” im Zeugnis platziert sich der Bridgestone Blizzak LM005 in 18 Zoll durch “beste Haftung beim Bremsen und Kurvenfahrt auf Nässe”. Das gilt ähnlich für die 19-Zoll-Mischbereifungsvariante, die an vierter Stelle ins Ziel kommt: “Gute Sicherheit mit präzise kontrollierbarem Handling auf Nässe” ergibt das Urteil “gut”. Knapp dahinter der Conti WinterContact TS860 S in 19-Zoll-Mischbereifung, der sich mit der sportlichsten Trockenperformance das Urteil “gut” verdient. Nur der Falken Eurowinter HS 01 kann nicht ganz mithalten wegen “deutlicher Schwächen auf leistungsstarken Fahrzeugen”, hervorgerufen durch Seitenführungsabriss unter Schlupf auf Schnee. Deshalb keine Empfehlung.

 

sportauto Winterreifentest 2021 in der Dimension 

M = Mischbereifung: 255 & 275/35 R19

R = Rundumbereifung: 255/40 R18

Testfahrzeug: Toyota Supra 

Platz Profil

 Schnee*

max. 10 

Nass*

max. 10

Trocken*

max. 10 

Umwelt*

max. 10

Gesamtwertung und Angebote 
icon_testsieger.svg

MICHELIN

Pilot Alpin 5

9,6 7,6 8,9 7,0

R

8,5

sehr gut

Zum Angebot >>

Überragende Schneeperformance

ohne gravierende Kompromisse

2. Platz 

GOODYEAR

UltraGrip Performance +

8,8 8,1 7,5 8,8

R

8,2

sehr gut

Zum Angebot >>

Sicher auf Schnee, bester

Aquaplaningschutz

3. Platz 

BRIDGESTONE

Blizzak LM005

7,8 8,1 8,0 7,0

M

7,8

gut

Zum Angebot >>

19-Zoll-Mischbereifung mit bester

Fahrstabilität bei Regen

4. Platz  

CONTINENTAL

WinterContact TS 860 S

7,1 6,4 8,5 7,0

M

7,3

gut

Zum Angebot >>
19-Zoll-Mischbereifung mit

sportlichster Trockenperformance

 

Fazit

Das Ergebnis ist knapp, aber doch klar: Im Winter kann’s eine Nummer kleiner sein, breite Mischbereifung bringt keine Sicherheitsvorteile, auch wenn’s sich besser anfühlt. Dennoch können auch Sportwagenfahrer sich glücklich schätzen. Wenn auch das Angebot an sportlichen Winterreifen der breiten Sorte nicht ganz so groß ist, liegt das Qualitätsniveau doch hoch.

 



Aktuelle Winterreifen- und Ganzjahresreifentests 2021 im Überblick:

Testinstitut  Reifengröße
ADAC 195/65 R15
AutoMotorSport 195/55 R16
AutoBild 205/55 R16
Autozeitung 205/55 R16 | Ganzjahresreifen
AutoBild Allrad 215/65 R17 | Ganzjahresreifen
ADAC 225/50 R17
AutoBild 225/50 R17 | Ganzjahresreifen
AutoBild Sportscars 225/45 R18 vorne | 245/40 R18 hinten | Mischbereifung
Autobild Allrad 235/55 R18 | SUV
Auto Zeitung 235/55 R18
SportAuto 255/275/35 R19 | 255/40 R18

Aktuelle Sommerreifentest 2021 im Überblick:

Testinstitut  Reifengröße
Auto Motor Sport 195/55 R16H
AutoBild 205/55 R16
ADAC 205/55 R16
Autobild Allrad 215/60 R17 | SUV
GTÜ 225/45 R17
ADAC 225/50 R17
Auto Zeitung 225/40 R18
Gute Fahrt 245/40 R18
AutoBild sportcars 265/35 ZR20
Sportauto 255 & 275/ ZR19 UHP | Supersport


Für Sie persönlich empfohlen:




Themen: Alle Winterreifentests


Zurück zur Blog-Startseite



Schreiben Sie einen Kommentar:


Hot News!
🔥
Neuer ADAC Winterreifentest 2021 ist online – jetzt lesen!


Winterreifen zum Bestpreis | Reifen vor Ort

 

Immer informiert bleiben!

Ganz einfach mit unserem Newsletter für den Sie sich hier eintragen können:

Beliebteste Artikel

Über diesen Blog

Es geht in unserem Blog um alles rund um Räder und Reifen. Uninteressant? Im Gegenteil. Räder sind Mode fürs Auto, aber der Reifen gehört zu den meist unterschätzten Produkten. Trotzdem kommt kaum jemand ohne Reifen aus, gleich ob er mit dem Fahrrad, dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Hier informieren wir Sie über die neuesten Trends der Reifen und Räder und wünschen uns natürlich auch Beiträge und Kommentare von Ihnen, beispielsweise zu den Erlebnissen und Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mehr über diesen Blog