Alles, was Sie über Reifen und Felgen wissen müssen!

ARBÖ, GTÜ und ACE Sommerreifentest 2022: Top Reifen in 195/55 R16

Gepostet von Peter Schmidt am 25.03.2022 11:54:21

Die drei Testpartner haben schon zahlreiche Reifentests durchgeführt und auch dieses Jahr wieder zusammengefunden: Das sind der österreichische Automobilclub ARBÖ (Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs), der deutsche ACE (Auto Club Europa) mit immerhin 630.000 Mitgliedern sowie die Organisation freiberuflicher Sachverständiger und Prüfingenieure GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung). Diesmal haben die Tester ihr Augenmerk auf die Klasse der Kleinwagen gerichtet, wie etwa den VW Polo und vergleichbare Modelle, die immer noch einen erheblichen Anteil in der deutschen Zulassungsstatistik haben. Acht günstige Sommerreifen in der Dimension 195/55 R16 standen auf dem Plan. Das Ergebnis lässt am Ende durchaus noch Wünsche offen: Dreimal vergaben die Tester das Urteil “empfehlenswert” und zwei Kandidaten fielen durch.

gtue-sommerreifen-test-2022-195_55-r16

(8 Reifen in der Dimension 195/55 R16 hat der ARBÖ, ACE und die GTÜ getestet. Bildmaterial: VW.)

Günstige Marken ohne Premium

Bei ihrer Auswahl zielten die Tester auf “günstige Sommerreifen” und legten sich somit auf das mittlere Preissegment fest. Auch hier ist das Angebot auf dem Markt riesig, dennoch bedeutet diese Einschränkung, dass die hochpreisigen Premiummarken wie Michelin, Continental, Goodyear und dergleichen gar nicht berücksichtigt werden. Das heißt aber nicht, dass diese Reifenhersteller nicht im Test vertreten sind. Im Gegenteil, die großen Reifenhersteller sind in den unteren Preissegmenten mit ihren Zweitmarken vertreten, so etwa Continental gleich dreifach mit dem Uniroyal Rainsport5 im mittleren Preissegment, mit dem Barum Bravuris 5HM sowie dem Matador MP47 Hectorra 3 im Budget-Bereich. Michelin schickt den Kleber Dynaxer HP4 ins Rennen und Goodyear ist mit dem Fulda Ecocontrol HP2 dabei. Der Falken Ziex ZE310 Ecorun kommt aus Japan vom großen Reifenhersteller Sumitomo Rubber und rangiert recht hoch unter den Qualitätsmarken. Nicht fehlen dürfen unter den günstigen Reifen aber auch Privatmarken aus den exklusiven Regalen verschiedener Reifengroßhändler. Vertreter dieser auch “Eigenmarken” genannten Produkte sind in diesem Test der Milestone Green Sport des niederländischen Großhändlers Intersprint und der Tristar Ecopower 4 des niederländischen Großhändlers Deldo Autobanden. Mit der bescheidenen Auswahl von acht Profilen deckt das Trio der Tester das Marktangebot nicht annähernd in der Vielfalt, sondern eher stichprobenartig ab.

 

gtue-sommerreifen-test-2022-195_55-r16-testfahrzeug-vw


Die Ergebnisse: eher bescheiden

Der Testparcour setzt sich aus den klassischen Nass- und Trockendisziplinen zusammen. In der Kapitelwertung “Umwelt/Wirtschaftlichkeit” wird neben dem Geräusch der Rollwiderstand als Maßstab für den Benzinverbrauch gemessen - gerade in diesen Zeiten kein unwesentliches Kriterium für die Kleinwagenbesitzer. Das Gesamtergebnis kommentiert der Testbericht so: “Besonders hervorgetan hat sich keiner der acht getesteten Reifen” - klingt bescheiden. Obwohl der Testsieger Kleber Dynaxer HP4 nur einen Punkt an der Maximalbewertung “sehr empfehlenswert” vorbeischrammt. Aber auch ein “empfehlenswert” ist ein gutes Ergebnis. Immerhin: “Der Dynaxer HP4 … liefert auf allen Fahrbahnuntergründen durchaus passable Werte.” Ebenfalls ein “empfehlenswert” erhält der Uniroyal Rainsport5 aus dem Hause Conti, der in diesem Kandidatenumfeld seine Nässequalitäten ausspielen kann, bis auf ein Manko: ”Es könnte vor allem die Bremsleistung besser sein.” Ganz knapp dahinter folgt der Falken Ziex ZE310 Ecorun, der zwar besser bremst als der Uniroyal, aber in der Umweltwertung (schlechtestes Ergebnis im Rollwiderstand) deutlich Federn lassen muss. Danach ist es allerdings auch schon vorbei mit der Herrlichkeit der “empfehlenswert” beurteilten Reifen. Es folgt ein Trio aus lediglich “bedingt empfehlenswert” bewerteten Kandidaten. Die beste Leistung der drei erreicht noch der Fulda Ecocontrol HP2 mit guten Ergebnissen auf trockener Fahrbahn, schwächelt aber etwas auf nassem Untergrund. Das ist prinzipiell nicht anders bei den folgenden Kandidaten, die punktgleich auf Platz fünf landen. Beide, der Matador MP47 Hectorra 3 und der Milestone Green Sport, so die Empfehlung der Tester, müssen “bei Bremsmanövern” besser werden.

Und auch bei den beiden Schlusslichtern ist es eben diese Disziplin Bremstest, in der weder der Tristar Ecopower 4 noch der Barum Bravuris 5HM überzeugen konnten. “Nicht empfehlenswert” lautet die Quittung.

 

ARBÖ, GTÜ & ACE Sommerreifentest
Dimension: 195/55 R16
Testfahrzeug: VW Polo

Platz  Modell  Nass  Trocken  Umwelt  Gesamt* 
1. KLEBER DYNAXER HP4

Zum Angebot >>
61 48 25 134 / TESTSIEGER
2. UNIROYAL RAINSPORT5

Zum Angebot >>
58 43 25 126 / EMPFEHLENSWERT
3. FALKEN ZIEX ZE310 ECORUN

Zum Angebot >>
61 45 19 125 / EMPFEHLENSWERT
4. FULDA ECOCONTROL HP2

Zum Angebot >>
55 46 22 123
5. MATADOR MP47 HECTORRA 3

Zum Angebot >>
52 42 22 116
5. MILESTONE GREEN SPORT

Zum Angebot >>
54 41 21 116
7. TRISTAR ECOPOWER 4

Zum Angebot >>
46 40 22 108
8. BARUM BRAVURIS 5HM

Zum Angebot >>
49 35 23 107

 

Fazit: An der Qualität nicht sparen

Ohne die Premiummarken bleibt die Qualität doch spürbar zurück. “Unser Test zeigt, dass die Qualität günstiger Markenreifen doch noch ein Stück vom Niveau hochwertiger Markenreifen entfernt ist”, resümiert Test-Koordinator Erich Gross. Wer hier spart, erhält auch weniger Qualität. Im Grenzbereich werden die Unterschiede deutlich.



Aktuelle Sommerreifentest 2021/2022 im Überblick:

Testinstitut  Reifengröße
Auto Motor Sport 195/55 R16H
Auto Motor Sport 245/45 R19
AutoBild 205/55 R16
AutoBild 215/55 R17
AutoBild 225/45 R18 | 255/40 R18
AutoBild 245/40 R19
ADAC 185/65 R15
ADAC 205/55 R16
ADAC 215/60 R16
Autobild Allrad 215/60 R17 | SUV
Autobild Allrad 235/55 R18 | SUV
GTÜ 225/45 R17
GTÜ | ARBÖ | ACE 195/55 R16
ADAC 225/50 R17
Auto Zeitung 225/40 R18
Auto Zeitung 215/55 R17
Gute Fahrt 245/40 R18
AutoBild sportcars 265/35 ZR20
Sportauto 255/275/35 R19 | 255/40 R18
Sportauto 235/35 ZR19 UHP | Supersport

Aktuelle Winterreifen- und Ganzjahresreifentests 2021 im Überblick:

Testinstitut  Reifengröße
ADAC 195/65 R15
AutoMotorSport 195/55 R16
AutoBild 205/55 R16
Autozeitung 205/55 R16 | Ganzjahresreifen
AutoBild Allrad 215/65 R17 | Ganzjahresreifen
ADAC 225/50 R17
AutoBild 225/50 R17 | Ganzjahresreifen
AutoBild Sportscars 225/45 R18 vorne | 245/40 R18 hinten | Mischbereifung
Autobild Allrad 235/55 R18 | SUV
Auto Zeitung 235/55 R18
SportAuto 255/275/35 R19 | 255/40 R18


Für Sie persönlich empfohlen:




Themen: Alle Sommerreifentest, Sommerreifen


Zurück zur Blog-Startseite



Schreiben Sie einen Kommentar:


Hot News!
🔥
Neuer ADAC-Sommerreifentest 2022 ist online – jetzt lesen!


RVO_Banner_Somerreifen_300x250

 

Immer informiert bleiben!

Ganz einfach mit unserem Newsletter für den Sie sich hier eintragen können:

Beliebteste Artikel

Über diesen Blog

Es geht in unserem Blog um alles rund um Räder und Reifen. Uninteressant? Im Gegenteil. Räder sind Mode fürs Auto, aber der Reifen gehört zu den meist unterschätzten Produkten. Trotzdem kommt kaum jemand ohne Reifen aus, gleich ob er mit dem Fahrrad, dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Hier informieren wir Sie über die neuesten Trends der Reifen und Räder und wünschen uns natürlich auch Beiträge und Kommentare von Ihnen, beispielsweise zu den Erlebnissen und Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mehr über diesen Blog