Alles was Sie über Reifen und Felgen wissen müssen!

Sommereifentest 2021: Beste Reifen in der Größe 245/40 R18

Gepostet von Peter Schmidt am 23.02.2021 17:29:52

Sommerreifentest Gute Fahrt: Ausgewogenheit ist Trumpf

Es ist eine Zeitschrift, die sich den Fahrzeugen des VW-Konzerns verschrieben hat und nimmt sich auf nicht weniger als zwölf Seiten die Dimension 245/40 R18 Y zur Brust. Schnelle Schluppen also, die Geschwindigkeiten bis 300 km/h aushalten müssen gemäß dem Speed-Index Y. Acht Modelle stehen in der Ausgabe 3/2021 der Zeitschrift auf dem Prüfstand, getestet auf einem Audi A4 Avant, der auf dem Prüfgelände von Pirelli südlich von Mailand bei Vizzola seine Testrunden dreht. Und um es gleich vorweg zu nehmen: Es gibt im Grunde drei Sieger: Goodyear, Pirelli und Continental. Und auch hier ist das Niveau hoch – Verlierer sind nicht dabei.

 

Test-Schwerpunkt Ausgewogenheit

Die Auswahl spielt hier natürlich eine entscheidende Rolle. Und es gibt kaum einen Test, der so transparent erklärt, warum die Wahl aus der Vielzahl an Profilen im deutschen Markt gerade auf das bestimmte Modell gefallen ist. Zu erkennen ist hier die Kompetenz des Testers, der nach dem Prinzip Ausgewogenheit vorgeht. Die Dimension 245/40 klingt schon sehr sportlich. Tester Dirk Vincken legt allerdings den Schwerpunkt anders: “Wir haben ganz bewusst nicht den sportlichsten Vertreter dieser Reifengröße für unseren Test ausgesucht, sondern jene, die auch Komfort und Geräuscharmut großschreiben” – auch so kann man Ausgewogenheit beschreiben.

 

Gute Fahrt Sommerreifentest in 245/40 R18

Testfahrzeug: Audi A4 Avant

 Platzierung   Profil  Testurteil  Angebot 
icon_testsieger.svg

GOODYEAR

Eagle F1 Asymmetric 5

Sehr gut +

Zum Angebot >> 

PIRELLI

P7 Cinturato

Sehr gut

Zum Angebot >> 

 3

CONTINENTAL

Conti PermiumContact 6

Sehr gut Zum Angebot >> 

BRIDGESTONE

TUNANZA T005

Gut - Zum Angebot >> 
 5

NOKIAN 

Powerproof

Gut - Zum Angebot >> 
 6

VREDESTEIN

Ultra Satin

Gut - Zum Angebot >> 
 7

FALKEN

ZIEX ZE310EC

Befriedigend + Zum Angebot >> 
 8

TOYO

Proxes Sport A

Befriedigend Zum Angebot >> 

 

Die Auswahl: Goodyear als Referenz

So kommt also nicht der sportliche ContiSportContact zum Zuge, sondern der ContiPremiumContact, weil er die ausgewogeneren Eigenschaften verspricht. Bei Bridgestone heißt der nicht Potenza sondern Turanza T005. Von Goodyear wird der Eagle F1 Asymmetrico 6 herangezogen und zwar nicht nur einfach als Testkandidat unter anderen, sondern als Referenzreifen, zumal der Pneu im letzten Jahr in einer anderen Dimension den Testsieg hinlegte. Diesmal ist er der Maßstab im Vergleich zu den anderen Kandidaten. So funktioniert ein Reifentest und das Besondere ist, hier wird's erklärt – so kommen allerdings auch zwölf Seiten Testbericht zustande. Die weiteren Kandidaten: der Falken Ziex ZE310 EC, der Nokian Powerproof, der Pirelli Cinturato, der Toyo Proxes Sport A und der Ultrac Satin von Vredestein.

Alle Kandidaten müssen das komplette Standardprogramm an Testkriterien überstehen. Dabei ist Handling, ABS-Bremsen, jeweils trocken und nass, sowie Aquaplaning längs und quer und Kreisbahnfahrten auf nassem Geläuf ohnehin üblich. Ein Reifen mit ausgewogenen Eigenschaften muss sich aber auch in den Disziplinen Rollwiderstand – als Maßstab für Energieverbrauch –, Komfort und Geräusch bewähren. Eine Disziplin lässt der Test allerdings vermissen: Wie sehr der Reifen verschleißt, wäre auch ganz gut zu wissen. Dazu bedarf es allerdings aufwendigerer Methoden.

 

 

Die Ergebnisse: Goodyear bleibt vorn

Der Vorjahressieger Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 hat auch diesmal wieder die Nase vorn, insbesondere durch seine Stärke auf nassem Untergrund: “Auf regenfeuchter oder -nasser Straße fährt der Eagle F1 den anderen davon”, lobt der Tester. Da der Pneu auch im Trockenen ganz vorne bleibt, trüben geringe Schwächen in Komfort und Geräusch das Ergebnis nicht. Der ContiPremiumContact 6 schwächelte leider beim Aquaplaning, sonst hätte er sich, so der Tester, “zum dominanten Goodyear aufs Podest gesellen können”. In den Komfort-Disziplinen war der Conti dagegen “überragend”. “Molto bene” heißt das Prädikat beim Pirelli P7 Cinturato. “Echte Schwächen hat er nirgends”, so der Testbericht.

Somit sind die Spitzenplätze vergeben. Beim Bridgestone Turanza mangelt es in der Disziplin Nassbremsen, “aus 100 km/h rund fünf Meter mehr als der Testbeste”, kritisiert Vincken. Das reicht gerade für ein “gut -”. Die gleiche Note erhalten der Vredestein Ultrac Satin und auch der Nokian Powerproof, denen es allerdings etwas an “Ausgewogenheit” mangelt. Das ist mal das Nassbremsen (Nokian, Vredestein) oder es sind generell die “nur” durchschnittlichen Leistungen bei Toyo und Falken, die im Testurteil immerhin ein “befriedigend” bewirken. Das Niveau ist hoch, dann heißt befriedigend nicht schlecht. Vincken drückt das so aus: “Nur weil das Bessere der Feind des Guten ist, ist das Gute ja nicht schlecht.”



Aktuelle Winterreifen- und Ganzjahresreifentests 2021 im Überblick:

Testinstitut  Reifengröße
ADAC 195/65 R15
AutoMotorSport 195/55 R16
AutoBild 205/55 R16
Autozeitung 205/55 R16 | Ganzjahresreifen
AutoBild Allrad 215/65 R17 | Ganzjahresreifen
ADAC 225/50 R17
AutoBild 225/50 R17 | Ganzjahresreifen
AutoBild Sportscars 225/45 R18 vorne | 245/40 R18 hinten | Mischbereifung
Autobild Allrad 235/55 R18 | SUV
Auto Zeitung 235/55 R18
SportAuto 255/275/35 R19 | 255/40 R18

Aktuelle Sommerreifentest 2021 im Überblick:

Testinstitut  Reifengröße
Auto Motor Sport 195/55 R16H
AutoBild 205/55 R16
ADAC 205/55 R16
Autobild Allrad 215/60 R17 | SUV
GTÜ 225/45 R17
ADAC 225/50 R17
Auto Zeitung 225/40 R18
Gute Fahrt 245/40 R18
AutoBild sportcars 265/35 ZR20
Sportauto 255 & 275/ ZR19 UHP | Supersport


Für Sie persönlich empfohlen:




Themen: Alle Sommerreifentest


Zurück zur Blog-Startseite



Schreiben Sie einen Kommentar:


Hot News!
🔥
Neuer ADAC Winterreifentest 2021 ist online – jetzt lesen!


Winterreifen zum Bestpreis | Reifen vor Ort

 

Immer informiert bleiben!

Ganz einfach mit unserem Newsletter für den Sie sich hier eintragen können:

Beliebteste Artikel

Über diesen Blog

Es geht in unserem Blog um alles rund um Räder und Reifen. Uninteressant? Im Gegenteil. Räder sind Mode fürs Auto, aber der Reifen gehört zu den meist unterschätzten Produkten. Trotzdem kommt kaum jemand ohne Reifen aus, gleich ob er mit dem Fahrrad, dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Hier informieren wir Sie über die neuesten Trends der Reifen und Räder und wünschen uns natürlich auch Beiträge und Kommentare von Ihnen, beispielsweise zu den Erlebnissen und Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mehr über diesen Blog