Alles, was Sie ĂŒber Reifen und Felgen wissen mĂŒssen!

Wallbox-Förderung: Alles Wichtige im Überblick

Gepostet von Reifen vor Ort Redaktion am 15.02.2023 08:15:00

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction klang, ist mittlerweile “bewegende” Wirklichkeit: ElektromobilitĂ€t ist lĂ€ngst im Lebensalltag vieler Menschen angekommen. Mehr als eine Million zugelassene E-Autos sprechen eine zukunftsorientierte Sprache. In Kombination mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach kannst du grĂŒnen Strom tanken und dich zu großen Teilen von zukĂŒnftigen Kostenexplosionen abkoppeln.

Am sichersten und effizientesten lÀsst sich ein Elektroauto mit einer Wallbox aufladen: Hier erfÀhrst du, mit welcher Förderung du rechnen kannst.

wallbox-ladestation-fĂŒr-e-fahrzeuge

Grundlagen: Was ist eine Wallbox

Eine Wallbox ist das Pendant zur ZapfsĂ€ule eines Autos mit Verbrennungsmotor: Sie steuert den Ladevorgang fĂŒr Elektrofahrzeuge. Sie stellt insbesondere eine sichere Verbindung des Starkstromanschlusses (!) mit dem E-Auto dar. Insofern handelt es sich um einen wichtigen Teil der Infrastruktur fĂŒr die ElektromobilitĂ€t.

Das könnte dich auch interessieren:

Wer braucht eine Wallbox?

Oder anders gefragt: Kann ich mein E-Auto nicht einfach ĂŒber die Steckdose aufladen? Nein, eine Wallbox ist technisch die unbestritten bessere Lösung. Sie ermöglicht nicht nur schnellere Ladezeiten, sondern vor allem auch mehr Sicherheit. Die Aufladung via Wallbox erfolgt bis zu zehnmal schneller als mit einer herkömmlichen Steckdose. Mehr noch: Ein konventionelles Ladekabel könnte ĂŒberhitzen, da es auf Dauer nicht fĂŒr derart hohe Stromlasten ausgelegt ist. Wer ein Elektroauto anschaffen und zuhause aufladen möchte, wird sich automatisch mit einer Wallbox und ihrer Förderung befassen!

Wie viel kostet eine Wallbox?

Wenn du dich offenbar fĂŒr die Wallbox-Förderung interessierst, möchtest du auch die Kosten konkretisieren. Erst so zeigt sich, mit welchen Ausgaben du abzĂŒglich der Förderung zu rechnen hast. Als grober Rahmen fĂŒr die Kosten einer Wallbox kann eine Spanne zwischen 500 und 1.500 Euro angegeben werden. In diesem Preissegment befinden sich die meisten Modelle mit einer typischen Leistung von 11 kW.

Stand der Dinge zur Wallbox-Förderung 2023

Im Herbst des Jahres 2020 wurde ein Förderprogramm auf Bundesebene gestartet, das sich an Eigenheimbesitzer bzw. private Ladestationen richtete. Die Mittel aus diesem Förderprogramm fĂŒr Wallboxen sind seit Ende Oktober 2021 ausgeschöpft. Auf diesem Weg ist eine Wallbox-Förderung aktuell nicht mehr vorgesehen.
 
Dazu passt auch der Masterplan fĂŒr die Ladeinfrastruktur, den Verkehrsminister Volker Wissing im Jahr 2022 vorgestellt hat. Derzeit ist eine Neuauflage dieser Wallbox-Förderung fĂŒr die private Nutzung nicht geplant. AntrĂ€ge, die aktuell noch laufen, sind nicht betroffen: Hier erhalten KĂ€ufer noch die zugesicherte Wallbox-Förderung.

Voraussetzungen fĂŒr die Wallbox-Förderung

Wer die genannte Wallbox-Förderung nutzen wollte, musste eine Ladestation mit einer Normalleistung von 11 kW kaufen. Zudem muss eine solche Wallbox intelligent steuerbar sein und mit umweltfreundlichem Strom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben werden.

Wie hoch ist die Wallbox-Förderung?

Beim ausgelaufenen KfW-Programm waren pauschal 900 Euro pro Ladepunkt vorgesehen. Bei anderen Programmen auf Landesebene (siehe unten) sind es oft 50 % der Kosten und maximal bis zu 2.500 Euro. Mit diesen Richtwerten hast du nun eine konkrete Vorstellung ĂŒber die Höhe der Wallbox-Förderung.

Wallbox-Förderung durch die Kreditanstalt fĂŒr Wiederaufbau (KfW)

Freiberuflich TĂ€tige, kommunale und gemeinnĂŒtzige Unternehmen haben weiterhin die Möglichkeit, ĂŒber die Kreditanstalt fĂŒr Wiederaufbau (KfW) eine Wallbox-Förderung in Höhe von 900 Euro zu erhalten. Hierbei handelt es sich aber um nicht frei zugĂ€ngliche Ladestationen. Privathaushalte können diese Wallbox-Förderung aktuell nicht nutzen, weshalb wir uns weiter unten noch Alternativen widmen wollen.

Wallbox-Förderung auf Landesebene prĂŒfen

Wo wird eine Wallbox noch gefördert? Du kannst prĂŒfen, welche Wallbox-Förderung es in deinem Bundesland gibt. Es ist davon auszugehen, dass es in den kommenden Jahren immer wieder zu neuen Initiativen kommen wird. Schließlich ist der Ausbau der Infrastruktur eine wesentliche Grundlage fĂŒr die ElektromobilitĂ€t.
 
In Nordrhein-Westfalen gibt es nach wie vor ZuschĂŒsse fĂŒr die Ladeinfrastruktur, wobei Privatleute mit einer Wallbox-Förderung von bis zu 1.500 Euro rechnen können, im Regelfall sind es 50 % der Kosten. In Baden-WĂŒrttemberg sind Förderoptionen fĂŒr Privatleute ĂŒber die L-Bank prĂŒfbar. FĂŒr eine Wallbox sind 500 Euro vorgesehen, wobei auch hier eine eigene Photovoltaikanlage eine Fördervoraussetzung ist.

wallbox-ladestationen-fĂŒr-e-fahrzeuge

Wo erhalte ich noch eine Wallbox-Förderung?

Du solltest beachten, dass auch einzelne Kommunen und Stromversorger ZuschĂŒsse fĂŒr Wallboxen gewĂ€hren. Daher solltest du dich ĂŒber die Möglichkeiten vor Ort genau informieren, um alle finanziellen Mittel konsequent ausschöpfen zu können. Immer mehr Kommunen und auch Stadtwerke gehen dazu ĂŒber, finanzielle Anreize fĂŒr den Umstieg auf ElektromobilitĂ€t zu schaffen. Der Kauf einer Wallbox ist in dieser Hinsicht ein zentraler Baustein. Wer sich nach einem neuen Stromversorger umschauen möchte, sollte auch den Aspekt der Wallbox-Förderung bei der Suche einbeziehen. Einige Versorger bieten spezielle Tarife bzw. jahrelange Gutschriften fĂŒr den Kauf einer Wallbox. Allerdings sollten alle Konditionen durchgerechnet werden, damit die Wallbox-Förderung insgesamt zu einem finanziellen Erfolg fĂŒr dein Haushaltsbudget werden kann.

Nicht jede Wallbox-Förderung zahlt sich aus!

Zu beachten ist, dass es sich in gewissem Sinne auch um ein Kundenbindungsprogramm handelt, wenn Stadtwerke ZuschĂŒsse oder Gutschriften auf der Stromabrechnung anbieten. Kommunale Versorger spekulieren auch auf einen höheren Stromverbrauch, zumal sich nicht der gesamte Energiebedarf ĂŒber eine Photovoltaikanlage abdecken lassen wird. Eine Wallbox-Förderung sollte also nicht durch einen finanziell nachteiligen Stromvertrag “erkauft” werden. Wie bei jeder zu treffenden Investitionsentscheidung solltest du auch bei der Wallbox langfristig rechnen und nicht nur die Fördersumme separat betrachten.

Fazit zur Wallbox-Förderung: Möglichkeiten vor Ort prĂŒfen!

Auch wenn das erfolgreiche KfW-Programm zur Förderung privater Wallboxen ausgelaufen ist, kannst du in deinem Bundesland bzw. bei deiner Kommune Optionen prĂŒfen. Es gibt mittlerweile viele StĂ€dte, die Privatpersonen eine Förderung fĂŒr Wallboxen anbieten. Auch wenn es 2023 keine großflĂ€chige Förderung auf Bundesebene gibt, bestehen auf Landes- und kommunaler Ebene zahlreiche Möglichkeiten. Vorsicht ist geboten, wenn die Förderung fĂŒr eine Wallbox mit dem Abschluss eines neuen Stromvertrages verbunden ist. Hier solltest du sicherstellen, dass du durch höhere Kosten nicht die Förderung selbst mitfinanzierst.
 
Abgesehen von der Finanzierung einer Wallbox dĂŒrfte völlig klar sein, dass es sich um eine zukunftsorientierte Investition in die aufstrebende ElektromobilitĂ€t handelt. Aus GrĂŒnden der Sicherheit und der Ladegeschwindigkeit ist die Anschaffung einer Wallbox letztlich alternativlos. Mit einer Förderung halten sich die Anschaffungskosten in ĂŒberschaubaren Grenzen. Da sich die Rahmenbedingungen aufgrund dynamischer Entwicklungen schnell wieder Ă€ndern können, solltest du am Ball bleiben, wenn du in naher Zukunft eine Wallbox kaufen möchtest.



Aktuelle Sommerreifentests im Überblick:

Testinstitut  ReifengrĂ¶ĂŸe
Auto Motor Sport 195/55 R16H
Auto Motor Sport 245/45 R19
Auto Motor Sport 255/45 R20
AutoBild 205/55 R16
AutoBild 235/55 R17
AutoBild 215/55 R17
AutoBild 225/65 R17
AutoBild 225/45 R18 | 255/40 R18
AutoBild 225/45 R18
AutoBild 245/40 R19
ADAC 185/65 R15
ADAC 205/55 R16
ADAC 215/60 R16
ADAC 205/55 R16
Autobild Allrad 215/60 R17 | SUV
Autobild Allrad 235/55 R18 | SUV
GTÜ 225/45 R17
GTÜ | ARBÖ | ACE 225/45 R18
GTÜ | ARBÖ | ACE 195/55 R16
ADAC 225/50 R17
Auto Zeitung 225/40 R18
Auto Zeitung 215/55 R17
Gute Fahrt 245/40 R18
Gute Fahrt 235/35 R19
AutoBild sportcars 225/40 R18
AutoBild sportcars 265/35 ZR20
Sportauto 255/275/35 R19 | 255/40 R18
Sportauto 225/40/R18
Sportauto 235/35 ZR19 UHP | Supersport

Aktuelle Winterreifen- und Ganzjahresreifentests 2021/2022 im Überblick:

Testinstitut  ReifengrĂ¶ĂŸe
ADAC 195/65 R15
ADAC 185/65 R15 | 215/60 R16
Auto Motor Sport 195/55 R16
Auto Motor Sport 245/45 R19
AutoBild 205/55 R16
AutoBild 215/55 R17
AutoBild 195/55 R16 | Ganzjahresreifen
Autozeitung 205/55 R16 | Ganzjahresreifen
AutoBild Allrad 215/65 R17 | Ganzjahresreifen
AutoBild Allrad 235/55 R18 | SUV
AutoBild Allrad 225/45 R19 | SUV
ADAC 225/50 R17
AutoBild 225/50 R17 | Ganzjahresreifen
AutoBild Sportscars 225/45 R18 vorne | 245/40 R18 hinten | Mischbereifung
Auto Zeitung 235/55 R18
GTÜ 205/55 R17 | Ganzjahresreifen
SportAuto 255/275/35 R19 | 255/40 R18


FĂŒr Sie persönlich empfohlen:




Themen: Gut zu wissen - HÀufig gefragt, e-MobilitÀt


ZurĂŒck zur Blog-Startseite



Schreiben Sie einen Kommentar:


Hot News!
đŸ”„
ADAC-Sommerreifen-Test 205/55 R16: Der große JubilĂ€umstest 2023  â€“ jetzt lesen!


RVO_Banner_Somerreifen_300x250

 

Immer informiert bleiben!

Ganz einfach mit unserem Newsletter fĂŒr den Sie sich hier eintragen können:

Beliebteste Artikel

Über diesen Blog

Es geht in unserem Blog um alles rund um RĂ€der und Reifen. Uninteressant? Im Gegenteil. RĂ€der sind Mode fĂŒrs Auto, aber der Reifen gehört zu den meist unterschĂ€tzten Produkten. Trotzdem kommt kaum jemand ohne Reifen aus, gleich ob er mit dem Fahrrad, dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Hier informieren wir Sie ĂŒber die neuesten Trends der Reifen und RĂ€der und wĂŒnschen uns natĂŒrlich auch BeitrĂ€ge und Kommentare von Ihnen, beispielsweise zu den Erlebnissen und Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mehr ĂŒber diesen Blog