Alles, was Sie über Reifen und Felgen wissen müssen!

Die besten Reifen- und Felgenkombinationen für Geländewagen

Gepostet von Reifen vor Ort Redaktion am 08.02.2024 07:22:00

Reifen und Felgen bei Geländewagen beschäftigen immer mehr Autofahrer, denn leistungsstarke Fahrzeuge sind gerade in bergigen Regionen jenseits asphaltierter Straßen gefragt. Offenbar interessiert auch dich dieses Thema. Nutze diesen Ratgeber, wenn du dich mit einem Geländewagen sicher bzw. mit optimaler Bodenhaftung auf neuem Terrain bewegen möchtest. Die Kombination aus Reifen und Felgen bei Geländewagen spielt eine zentrale Rolle für die Performance auf unterschiedlichen, unbefestigten Untergründen: Sie müssen wesentlich höhere Belastungen aushalten und eine starke Performance für optimalen Halt bieten. Worauf es dabei ankommt, liest du hier in 5 Minuten.

felgen-und-reifen-fuer-gelaendewagen

Halt: Worüber reden wir eigentlich?

Wenn wir über Reifen und Felgen bei Geländewagen sprechen, sollte dieser Begriff genauer umfasst sein. Welche Fahrzeuge sind genau darunter zu verstehen? Die meistens SUVs sind keine wirklichen Geländewagen: Leistungsstarke und zuverlässige Geländegängigkeit bieten z. B. beliebte Modelle wie der Land Rover Defender, Jeep Wrangler, Suzuki Jimny, Nissan Navara, Mitsubishi L200 oder auch der Toyota Land Cruiser. Mit diesen Fahrzeugen kannst du dich nicht nur auf Asphalt, sondern dank entsprechender Technik auch sicher durch das Gelände bewegen. Und hier spielen Reifen und Felgen bei Geländewagen als direkte Verbindung zum Untergrund eine entscheidende Rolle für Komfort und Fahrsicherheit.

Regeln, die sonst nur auf Asphalt gelten, haben im Gelände kaum Bedeutung. Hier sind andere Eigenschaften wie mehr Bodenfreiheit, eine exzellente Dämpfung und eine höhere Traktion durch das Zusammenspiel von Reifen und Felgen gefragt, um ohne Probleme vorwärts zu kommen. Felsbrocken, Steigungen, diverse Untergründe oder auch eine Flussdurchquerung sollten möglich sein, sodass die hohen Anforderungen mit Blick auf Reifen und Felgen beim Geländewagen hier schon deutlich werden.

Anforderungsprofil erstellen: Was verstehst du unter Geländewagen?

Die Beispiele haben dir gezeigt, was ein typischer Geländewagen sein kann. Vielleicht verstehst du darunter eher einen SUV und möchtest dich zu größten Teilen nur auf Asphalt bewegen? Technisch ist vieles möglich, mit Blick auf Reifen und Felgen beim Geländewagen sollte aber Klarheit über das Anforderungsprofil erlangt werden. Du solltest wissen, in welchem Terrain du dich beruflich oder auch in der Freizeit bewegen möchtest. Nur so ist eine zielgerichtete Auswahl von Reifen und Felgen bei Geländewagen bzw. eines geeigneten Modells überhaupt erst möglich. Wie gesagt: Der Allradantrieb macht einen SUV noch nicht zu einem Geländewagen, auch wenn dynamisch inszenierte Werbespots das nahelegen mögen.

Was zeichnet Reifen und Felgen bei Geländewagen aus?

In der Herstellung sind die Unterschiede kaum erkennbar. Materialien und Herstellungsverfahren gleichen sich, das Endprodukt weist aber besondere Eigenschaften auf. Zweckmäßigkeit, Funktionalität und Stabilität stehen beim Felgendesign für Geländewagen im Fokus. Das bedeutet nicht, dass Reifen und Felgen bei Geländewagen nicht auch hohen Designansprüchen gerecht werden können. In der großen Mehrheit der Fälle kommen bei Geländewagen Stahlfelgen zum Einsatz, um für maximale Stabilität zu sorgen. Diese werden mit einer elastischen Decklackierung funktional gezielt aufgewertet. Aluminium-Guss-Felgen sind eine weitere Option, die vor allem mit ansprechenden Designmöglichkeiten punkten. Wichtig zu wissen ist, dass für Felgen bei Geländewagen andere Gesetzesbestimmungen gelten. Sie müssen eine deutlich höhere Radlast tragen können, wobei diese bis zu 1,8 Tonnen betragen kann. Meistens verfügen Offroad-Felgen nicht über ein offenes Mittenloch, damit kein Schmutz in die Radnabe gelangen kann. Hier wird erneut sichtbar, dass das Design stärker der Funktionalität folgt.

Die richtige Bereifung für Geländewagen jenseits der Straße

Es ist klar, dass Reifen und Felgen beim Geländewagen eine perfekte Einheit bilden müssen. Insofern müssen nicht nur die technischen Parameter stimmen, auch die Performance beider Komponenten muss optimal aufeinander abgestimmt sein. Daher empfiehlt es sich, gezielt eine Fachberatung zu suchen. Bei Reifen und Felgen für Geländewagen ab Werk ist von hoher Funktionalität auszugehen: Die Frage ist dann, ob das auch den eigenen optischen Ansprüchen gerecht wird. In dieser Hinsicht können aber bereits im Konfigurator alle Optionen für Reifen und Felgen bei Geländewagen geprüft werden. Kennzeichnend für Offroad-Reifen ist das grobe Laufflächenprofil, das auf unbefestigtem Boden für einen hohen Grip sorgt. Vergleichsweise weiche Gummimischungen tragen zur Erhöhung des Gripniveaus bei. Hinzu kommt, dass Reifen für Geländewagen oft mit weniger Luftdruck versehen sind (teilweise deutlich unter 2 Bar), wodurch das Haftungsniveau sich ebenfalls spürbar verbessert. Auch hier kannst du technische Spielräume nutzen, wobei die passenden Felgen diese im Zusammenspiel immer bestmöglich "abfangen" sollten.

Das könnte dich auch interessieren:

Reifen und Felgen für Geländewagen richtig auswählen

Für eine harmonische Kombination sollten die Geschwindigkeitsklassen aufeinander abgestimmt werden, zumal hiermit auch ein wichtiger Sicherheitsaspekt verbunden ist. Bei Reifen für Geländewagen kommt es nicht nur auf die Gummimischung und die Profilierung an. Auch hier solltest du Klarheit über dein Anforderungsprofil erlangen, um aus folgenden Optionen für dich die beste Lösung zu wählen:

  • H/T-Reifen:
    Diese Reifen eignen sich für die Straße und leichtes Gelände, wenn du z. B. im Gebirge wohnst und die Straßen nicht überall durchgängig asphaltiert sind. Die Lauffläche des Profils präsentiert sich relativ flach, um auf Asphalt für eine gute Traktion zu sorgen.

  • A/T-Reifen:
    Im Gegensatz zu H/T-Reifen ist das Laufflächenprofil gröber, um auch auf losem Untergrund für hohen Grip zu sorgen.

  • M/T-Reifen:
    Wenn du ins schwere Gelände möchtest, sind diese Reifen eine gute Wahl. Mit einem Blick ist das grobe Laufflächenprofil erkennbar, wodurch die Traktion selbst auf Sand, im Schlamm und auch als Felsen gut ist.

Normale Straßenreifen oder Ganzjahresreifen sind für Geländewagen keine Option, wenn damit auch nicht asphaltierte Pisten gefahren werden sollen. Maßgeblich mit Blick auf die technische und rechtlich zulässige Kompatibilität sind die Angaben im Fahrzeugschein. Nachträglich eingebaute Felgen sollten ein Teilegutachten aufweisen, ansonsten kann eine Einzelabnahme erforderlich sein.

Angebote für Kompletträder für Geländewagen prüfen

Wenn du das Thema Reifen und Felgen bei Geländewagen schnell, pragmatisch und hochgradig lösungsorientiert angehen möchtest, sind Kompletträder eine gute Wahl. Auch wenn du hiermit optisch vielleicht kleine Abstriche in Kauf nehmen musst, sind beide Komponenten im Regelfall gut aufeinander abgestimmt. Je nach Geländewagen kannst du oft aus vielen Möglichkeiten wählen, sodass selbst eine solche Komplettlösung Raum für Individualisierung lässt. Prüfe auch, welche Optionen und Empfehlungen die Hersteller geben. Denn letztlich müssen gerade bei Geländewagen Reifen und Felgen optimal aufeinander abgestimmt sein. Anders als auf einer ebenen Straße können im steilen Gelände kleine Performance-Unterschiede enorme Auswirkungen haben.

Fazit: Was sind also die besten Kombinationen Reifen und Felgen bei Geländewagen?

Eine konkrete Antwort kann es nicht geben, zumal jeder Geländewagen andere Ansprüche definiert. Vor diesem Hintergrund sind auch Berichte und Testsieger immer kritisch zu sehen, da die Kriterien und deren Gewichtung nicht immer identisch sind. Insofern würde ein Testsieger nicht automatisch in anderen Untersuchungen ebenfalls auf Platz 1 landen. Du solltest wie oben angesprochen dein Anforderungsprofil konkretisieren, um vor allem passende Reifen für den Geländewagen auswählen zu können. Die besten Reifen und Felgen bei Geländewagen bieten ein spürbar sicheres Fahrgefühl, das die Steuerung selbst in steilen und schwierigen Terrains möglich macht. Und sie halten extremen Bedingungen längere Zeit stand, was ein weiteres Qualitätsmerkmal für Reifen und Felgen bei Geländewagen ist. Größe, Gewicht, Traglast und auch die Art des Geländewagens sind maßgebliche Faktoren für Felgen, auf denen passende Reifen aufgezogen werden. Gerade im Gelände kommt es besonders auf das Fahrgefühl an, für das das Gesäß feinfühlige Informationen liefert. Im Zweifelsfall solltest du also eine Probefahrt im Gelände unternehmen, um das Zusammenspiel von Geländewagen, Felgen und Reifen hautnah erleben zu können. du merkst, wie sich das Auto auf welchem Untergrund bewegt und wie sicher du dich am Steuer fühlst.



Aktuelle Winterreifen- und Ganzjahresreifentests 2022/2023 im Überblick:

Testinstitut  Reifengröße
ADAC 195/65 R15 | Winterreifen
ADAC 185/65 R15 | 215/60 R16 | Winterreifen
ADAC 205/60 R16 | Winterreifen
ADAC 225/45 R17 | Winterreifen
ADAC 205/60 R16 | Winterreifen
Auto Motor Sport 195/55 R16 | Winterreifen
Auto Motor Sport 245/45 R19 | Winterreifen
Auto Motor Sport 255/45 R20 | Winterreifen
AutoBild 205/55 R16 | Winterreifen
AutoBild 215/55 R17 | Winterreifen
AutoBild 225/45 R18 | Winterreifen
AutoBild 195/55 R16 | Ganzjahresreifen
AutoBild 225/45 R17 | Ganzjahresreifen
Autozeitung 205/55 R16 | Ganzjahresreifen
Autozeitung 215/55 R17 | Ganzjahresreifen
AutoBild Allrad 215/65 R17 | Ganzjahresreifen
AutoBild Allrad 235/55 R18 | SUV | Winterreifen
AutoBild Allrad 225/60 R18 | SUV | Winterreifen
AutoBild Allrad 235/65 R17 | SUV | Ganzjahresreifen
AutoBild Allrad 225/45 R19 | SUV | Winterreifen
ADAC 225/50 R17 | Winterreifen
AutoBild 225/50 R17 | Ganzjahresreifen
AutoBild Sportscars 225/45 R18 vorne | 245/40 R18 hinten | Mischbereifung | Winterreifen
AutoBild Sportscars 225/40 R18 | Winterreifen
Auto Zeitung 235/55 R18 | Winterreifen
GTÜ 205/55 R17 | Ganzjahresreifen
GTÜ | ACE | ARBÖ 235/55 R18 | Winterreifen
SportAuto 255/275/35 R19 | 255/40 R18 | Winterreifen

Aktuelle Sommerreifentests im Überblick:

Testinstitut  Reifengröße
Auto Motor Sport 195/55 R16H
Auto Motor Sport 245/45 R19
Auto Motor Sport 255/45 R20
AutoBild 205/55 R16
AutoBild 235/55 R17
AutoBild 215/55 R17
AutoBild 225/65 R17
AutoBild 225/45 R18 | 255/40 R18
AutoBild 225/45 R18
AutoBild 245/40 R19
ADAC 185/65 R15
ADAC 205/55 R16
ADAC 215/60 R16
ADAC 205/55 R16
Autobild Allrad 215/60 R17 | SUV
Autobild Allrad 235/55 R18 | SUV
GTÜ 225/45 R17
GTÜ | ARBÖ | ACE 225/45 R18
GTÜ | ARBÖ | ACE 195/55 R16
ADAC 225/50 R17
Auto Zeitung 225/40 R18
Auto Zeitung 215/55 R17
Gute Fahrt 245/40 R18
Gute Fahrt 235/35 R19
AutoBild sportcars 225/40 R18
AutoBild sportcars 265/35 ZR20
Sportauto 255/275/35 R19 | 255/40 R18
Sportauto 225/40/R18
Sportauto 235/35 ZR19 UHP | Supersport
Promobil 235/65 R16 C


Für Sie persönlich empfohlen:




Themen: Felgen, Reifentechnik, Offroad


Zurück zur Blog-Startseite



Schreiben Sie einen Kommentar:


Hot News!
🔥
ADAC Sommerreifen-Test 2024
215/55 R17 - jetzt lesen!


RVO_Banner_Somerreifen_300x250

 

Beliebteste Artikel

Über diesen Blog

Es geht in unserem Blog um alles rund um Räder und Reifen. Uninteressant? Im Gegenteil. Räder sind Mode fürs Auto, aber der Reifen gehört zu den meist unterschätzten Produkten. Trotzdem kommt kaum jemand ohne Reifen aus, gleich ob er mit dem Fahrrad, dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Hier informieren wir Sie über die neuesten Trends der Reifen und Räder und wünschen uns natürlich auch Beiträge und Kommentare von Ihnen, beispielsweise zu den Erlebnissen und Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mehr über diesen Blog