Alles was Sie über Reifen und Felgen wissen müssen!

Motorradreifen wechseln – Mit diesen Kosten musst du rechnen

Gepostet von Simon Jaspersen am 11.06.2018 08:26:24

Wie beim Pkw sollten auch Motorradreifen regelmäßig kontrolliert und getauscht werden. Schließlich sind die Reifen das am höchsten belastete Bauteil, mit dem die Maschine Kontakt zur Straße hält. Wer auf umfassende Check-ups und zeitiges Wechseln verzichtet, riskiert schlimmstenfalls einen Unfall. Wann es Zeit zum Wechseln ist und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, erfahren Sie hier!

Motorradreifen-Preisvergleich >>

... bis zu 40 % günstiger!

 

Wann ist ein Reifenwechsel beim Motorrad fällig?

Wenn Sie häufiger mit Ihrem Motorrad unterwegs sind, raten Experten dazu, die Reifen generell einmal wöchentlich zu überprüfen. Dabei achten Sie auf den allgemeinen Zustand, den Luftdruck, die Profiltiefe und eventuelle Schäden. Die Mindestprofiltiefe für Motorradreifen beträgt 1,6 mm – es ist allerdings ratsam, die Reifen nicht so weit herunterzufahren, um optimalen Grip auch bei Nässe zu gewährleisten. Auch interessant: Profiltiefe bei Motorrad messen).

Neue Reifen montieren zu lassen, ist grundsätzlich nach etwa fünf Jahren Nutzungsdauer anzuraten. Welche Faktoren darüber hinaus für einen Besuch in einer Fachwerkstatt sprechen, sehen Sie hier:

  • platte(r) Reifen
  • eine zu geringe Profiltiefe
  • sichtbare Alterserscheinungen
  • ein anomales Abriebbild

Reifen montieren lassen: lieber in der Fachwerkstatt

Sollte Sie etwas beunruhigen, so besteht Handlungsbedarf. Sofern Sie über keine Fachkenntnisse im Bereich Motorradreifen wechseln verfügen, ist die Fachwerkstatt Ihres Vertrauens der erste Ansprechpartner. Hier werden die Reifen zunächst genau untersucht – und zwar von außen sowie von innen. Dabei kann der Profi ermitteln, ob ein Reifenwechsel erforderlich ist oder ob eine Reparatur vorgenommen werden kann. (Als Hilfe für die Reifenauswahl: aktuelle Testergebnisse in der Kategorie Hypersport). 

Wünschen Sie einen Wechsel der Motorradreifen, kann dieser vor Ort vorgenommen werden. Dazu gehören auch das Auswuchten, die Spurvermessung und das Reinigen der Felgen. Möchten Sie etwa von Sommer- auf Winterreifen wechseln, kann die Werkstatt den nicht genutzten Reifensatz für Sie einlagern.

 

Motorradreifen wechseln: Mit diesen Kosten musst du rechnenDer Motorradreifen ist ein sensibles Bauteil (Quelle: YakobchukOlena/stock.adobe.com)

Motorradreifen wechseln lassen: So teuer wird es

Ist ein Reifenwechsel bei Ihrem Motorrad erforderlich, kann Ihnen das Fachpersonal bereits vorab einen Kostenvoranschlag erstellen. Die Höhe der Kosten variiert natürlich, wenn ein neues Paar Reifen hinzukommt. Wie teuer die Reifen selbst ausfallen, kommt darauf an, welche Größe Sie benötigen und welchen Hersteller Sie wählen. Rechnen müssen Sie durchschnittlich mit einem Preis von 80 bis 100 Euro pro Reifen.

>>> Reifen kaufen und Bonus mitnehmen: Aktion bei Continental

Wenn Sie lediglich die Motorradreifen wechseln lassen wollen, kostet dies allein meist zwischen 30 und 50 Euro pro Reifen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass die Reifen professionell montiert werden und Sie sicher mit dem neuen Reifensatz unterwegs sind.

 

Motorradreifen-Preisvergleich >>

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Motorradreifentests:

 

 



Für Sie persönlich empfohlen:




Themen: Motorrad


Zurück zur Blog-Startseite



Schreiben Sie einen Kommentar:
index

Immer auf dem Neuesten bleiben!

Ganz einfach mit unserem Newsletter für den Sie sich hier eintragen können:

Beliebteste Artikel

Über diesen Blog

Es geht in unserem Blog um alles rund um Räder und Reifen. Uninteressant? Im Gegenteil. Räder sind Mode fürs Auto, aber der Reifen gehört zu den meist unterschätzten Produkten. Trotzdem kommt kaum jemand ohne Reifen aus, gleich ob er mit dem Fahrrad, dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Hier informieren wir Sie über die neuesten Trends der Reifen und Räder und wünschen uns natürlich auch Beiträge und Kommentare von Ihnen, beispielsweise zu den Erlebnissen und Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mehr über diesen Blog