Alles was Sie über Reifen und Felgen wissen müssen!

Die Restprofiltiefe bei Winterreifen - eine Millimeterentscheidung

Gepostet von Peter Schmidt am 17.02.2017 12:33:06
Die Entscheidung über die gesetzlichen Änderungen zur Novellierung der Winterreifenpflicht hat der Bundesrat auf seiner letzten Sitzung zwar kurzfristig vertagt. Der Diskussion über die entscheidenden Punkte tut das aber keinen Abbruch, beispielsweise über die Absicht der Regierung, die gesetzliche Restprofiltiefe bei Winterreifen auf 3 mm anzuheben.

Derzeit gelten noch 1,6 mm als das Mindestmaß an Restprofil, das ein jeder Reifen, gleich ob Sommer oder Winter aufweisen muß, um der Straßenverkehrsordnung (StVO) zu entsprechen. Wer mit weniger Profil erwischt wird, zahlt laut Bußgeldkatalog eine Strafe von 60 Euro. Und der Gesetzgeber will demnächst die Mindestprofiltiefe für Winterreifen auf 3 mm anheben.

Diskussion um die Mindestprofiltiefe

Kritisiert werden die 1,6 mm Restprofil laut StVO schon lange. Den Prüforganisationen wie TÜV und Dekra, dem ADAC und nicht zuletzt dem Handelsverband sowie der Industrie war das zu wenig. Mit der Berufung auf Tests und die schwindende Haftung bei Nässe bei abnehmenden Profil kam es zu der Empfehlung, aus Gründen der Sicherheit Winterreifen bereits bei 4 mm Restprofiltiefe zu erneuern.

 

Profiltiefe bei Reifen messen

Künftig werden Winterreifen mehr Profilbrauchen: Die Bundesregierung will 3 Millimeter Mindestprofiltiefe gesetztlich festschreiben.

 

Qualitätsreifen schonen die Umwelt

So verwundert es durchaus, dass der ADAC zwar 4 mm als Nutzungsgrenze empfiehlt, im Vorfeld der Bundesratsentscheidung eine Neuregelung der Profiltiefen nicht für notwendig hält. Eine Neuregelung "würde nur die Autohaltung verteuern", erklärt ADAC-Vizepräsident für Technik, Thomas Burkhardt. Deutlich origineller argumentiert Reifenhersteller Michelin gegen die 4 mm. Der zweitgrößte Reifenproduzent der Welt beruft sich auf die 22. UN-Klimakonferenz und erklärt die Abnutzung der Reifen bis auf 1,6 mm Restprofil als Maßnahme zum Schutz der Umwelt. Das Argument: Da der Rollwiderstand bei hohem Profil größer ist als bei niedrigem Profil, würde ein "verfrühter Reifenwechsel in Europa jährlich 900 Millionen Liter Kraftstoff verschwenden" und außerdem 3 Millionen Tonnen CO2 emittieren. Mehr noch: "Zählt man den Materialverlust bei einem zu früh entsorgten Reifenmantel hinzu, verdreifacht sich dieser Wert auf bis zu 9 Millionen Tonnen CO2". Die nicht ganz uneigennützige Rechnung geht auf, "indem man die Vorteile moderner Qualitätsreifen nutzt", eben die von Michelin.


"Erheblich" und "dramatisch"

Die Bundesregierung, respektive das Verkehrsministerium, deren Vorlage nach dem Gesetzgebungsverfahren dem Bundesrat zur Zustimmung vorliegt, folgt dem allerdings nicht und stützt ihre Entscheidung für 3 mm gesetzliches Restprofil auf eine Studie der TNO (Niederländische Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung). "Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Winterreifen ab einer Profiltiefe von 4 mm erheblich und ab einer Profiltiefe von 3 mm dramatisch an Traktion und Bremsvermögen verlieren", so die Begründung der Gesetzesvorlage.


Ein Reifen, zwei Mindestprofiltiefen

Passiert die Regierungsvorlage den Bundesrat, vielleicht in der Sitzung am 10. März, so können wir zwei gesetzlichen Mindestprofiltiefen entgegen sehen: 1,6 mm für Sommerreifen und 3 mm für Winterreifen bei Einsatz unter "winterlichen Bedingungen". Allerdings: "Ein Winterreifen mit einer Profiltiefe von weniger als 3 mm kann bei nicht winterlichen Verhältnissen weiter verwendet werden", so der Gesetzgeber. Das gilt dann auch für Ganzjahresreifen, die sich nach neuer Definition mit dem Schneeflockensymbol als Winterreifen ausweisen. Bei winterlichen Bedingungen brauchen alle 3 mm.

 

Zum aktuellen Stand der Rechtslage in der StVZO lesen Sie bitte: 

Finden Sie die günstigsten Wintereifen auf Reifen-vor-Ort.de. Vergleichen Sie die Preise vor Ihrem Kauf und überzeugen Sie sich selbst von dem besten Angebot bei kompetenten Händern in Ihrer Nähe:

 

Zu den günstigsten Winterreifen in Ihrer Nähe >>

 

 Das könnte Sie auch interessieren:

 Ganzjahreseifentests:

Winterreifentests:

Sommerreifentests:


 

 



Für Sie persönlich empfohlen:




Themen: Rechtliches


Zurück zur Blog-Startseite



Schreiben Sie einen Kommentar:


Hot News!
🔥
Neuer ADAC Test ist online – jetzt lesen!


index

Immer auf dem Neuesten bleiben!

Ganz einfach mit unserem Newsletter für den Sie sich hier eintragen können:

Beliebteste Artikel

Über diesen Blog

Es geht in unserem Blog um alles rund um Räder und Reifen. Uninteressant? Im Gegenteil. Räder sind Mode fürs Auto, aber der Reifen gehört zu den meist unterschätzten Produkten. Trotzdem kommt kaum jemand ohne Reifen aus, gleich ob er mit dem Fahrrad, dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Hier informieren wir Sie über die neuesten Trends der Reifen und Räder und wünschen uns natürlich auch Beiträge und Kommentare von Ihnen, beispielsweise zu den Erlebnissen und Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mehr über diesen Blog