Alles was Sie über Reifen und Felgen wissen müssen!

Haltbarkeit Sommerreifen - Wie lange darf ich Reifen fahren?

Gepostet von Simon Jaspersen am 05.07.2018 16:44:06

Der Zustand des Reifensatzes beeinflusst maßgeblich die Fahreigenschaften eines Fahrzeugs. Nicht nur die Profiltiefe ist entscheidend, auch das Alter und etwaige Beschädigungen müssen beachtet werden. Doch wie erkennen Sie das Alter eines Sommerreifens? Und wie bewertet man den Allgemeinzustand eines Reifens? In diesem Blogbeitrag beantworten wir diese und weitere Fragen zum Thema Haltbarkeit von Sommerreifen.

RVO.Blog_Somerreifen_WechselnWie gut hält der Sommerreifen? Anzeichen lesen Sie hier (Quelle: peshkova/stock.adobe.com) 

 

Welchen Einfluss hat die Profiltiefe auf die Fahreigenschaften eines Sommerreifens?

Die Profiltiefe ist ein wichtiger Faktor, der die Haftung des Reifens auf der Straße beeinflusst: Vor allem die Nasshaftung hängt direkt mit der Tiefe des Profils zusammen. (Mehr dazu: Nasshaftung und Profiltiefe). Bei einem Wasserfirm auf der Straße bieten Sommerreifen mit ausreichend Profil eine deutlich bessere Haftung auf nasser Fahrbahn, selbst wenn die gesetzlich vorgegebene Mindestprofiltiefe noch nicht erreicht ist. Zögern Sie deshalb nicht, ihre abgefahrenen Reifen gegen neue auszutauschen, um so die Nasshaftung zu garantieren.

>>>Spannend dazu: Was sind DEMO-Reifen - Schnäppchen oder Ramsch?

Woran erkannt man Verschleiß oder Schäden an Reifen?

Mithilfe von im Fachhandel erhältlichen Messgeräten lässt sich die Profiltiefe schnell und präzise bestimmen. Alternativ können Sie für wenige Euro eine Messung an einer Tankstelle oder bei einer Werkstatt vornehmen lassen. Um Schäden zu entdecken, bedarf es hingegen einer Sichtkontrolle. Deshalb sollten Sie sowohl die Seiten als auch die Lauffläche regelmäßig auf kleine Risse oder eingefahrene Fremdkörper kontrollieren.

Wie kann man das Alter eines Reifens bestimmen?

Das genaue Herstellungsdatum und damit das Alter des Sommerreifens lassen sich an der Kennzeichnung ablesen. Diese befindet sich auf der Außenseite und ist Teil der DOT-Nummer. Das Datum wird im Format Woche und Jahr angegeben. Die Zahlenkombination 0418 besagt beispielsweise, dass die Produktion in der vierten Woche im Jahr 2018 lag.

Wie alt darf ein Reifen sein?

Es gibt keine gesetzliche Regelung, die das maximale Alter von Sommerreifen vorschreibt. Jedoch kann der TÜV ab einem Alter von sechs Jahren den Zustand bemängeln und einen Wechsel anordnen, unabhängig davon, welche Laufleistung der Sommerreifen absolviert hat. Generell geht man von einer maximalen Lebensdauer von zehn Jahren aus. Bei einem solchen Alter ist die Gummimischung durch Witterungseinflüsse und die UV-Strahlung hart geworden und kann die versprochenen Fahreigenschaften nicht mehr liefern. (Warum sind Reifen eigentlich aus Gummi?) Außerdem können kleine Risse bzw. eine veraltete Gummimischung dazu führen, dass der Reifen platzt oder sich der Bremsweg verlängert.

Was beeinflusst die Lebensdauer?

Die Laufleistung von Sommerreifen hängt von vielen Faktoren ab: Beladung des Fahrzeugs, Zustand der Fahrbahn und vor allem auch die Geschwindigkeit. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, den Geschwindigkeitsindex im Auge zu behalten. Jeder Sommerreifen ist nur für eine bestimmte Maximalgeschwindigkeit ausgelegt und freigegeben. Ein Reifensatz mit der Geschwindigkeitsklasse „T“ darf beispielsweise mit maximal 190 km/h gefahren werden, wohingegen der Geschwindigkeitsindex „V“ für bis zu 240 km/h freigegeben ist. Fahren Sie oft am Geschwindigkeitslimit, nutzen sich Reifen schneller ab.

 

Billig, billig, billig - und doch die beste Händlerqualität:

 

Zu den günstigsten Reifen in Ihrer Nähe...

 

Wie geht Reifenkauf auf Reifen-vor-Ort? Wir erklären es gern :-)

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 Ganzjahresreifentests:

Sommerreifentests:

 



Für Sie persönlich empfohlen:




Themen: Sommerreifen


Zurück zur Blog-Startseite



Schreiben Sie einen Kommentar:
index

Immer auf dem Neuesten bleiben!

Ganz einfach mit unserem Newsletter für den Sie sich hier eintragen können:

Beliebteste Artikel

Über diesen Blog

Es geht in unserem Blog um alles rund um Räder und Reifen. Uninteressant? Im Gegenteil. Räder sind Mode fürs Auto, aber der Reifen gehört zu den meist unterschätzten Produkten. Trotzdem kommt kaum jemand ohne Reifen aus, gleich ob er mit dem Fahrrad, dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Hier informieren wir Sie über die neuesten Trends der Reifen und Räder und wünschen uns natürlich auch Beiträge und Kommentare von Ihnen, beispielsweise zu den Erlebnissen und Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mehr über diesen Blog